Elektrotherapie

Behandlungsmethode Elektrotherapie

Durch die Elektrotherapie sollen die Symptome einer Erkrankung oder eines Traumas positiv beeinflusst werde. Die Elektrotherapie soll Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Detonisierung quergestreifter Skelett – und Gefäßmuskulatur, Stoffwechselsteigerung, Muskelkräftigung und eine Resorptionsförderung von Ödemen und Gelenkergüssen bewirken.

In unserer Praxis können Sie folgende Ströme erhalten:

Galvanischer Strom

Wirkung:

  • steigert die Reaktions- und Funktionsfähigkeit der motorischen Nerven
  • wirkt durchblutungsfördernd, schmerzlindernd, entzündungshemmend und zellwachstumsfördernd

Indikation:

  • Arthrosen, Spodylosen, Tendinosen, Neuralgien, Lumbago, Lumboischialgie, Myalgie, Distorsion, Hämatom, Durchblutungsstörungen

Iontophorese ( Galvanischer Strom + Medikament)

Wirkung:

  • je nach Medikament durchblutungsfördernd, Schmerzlinderung, entzündungshemmend

Indikation:

  • Arthrose, Periarthropathie( Sehnen,Bänder, Schleimbeutel), Myalgie ( Muskelschmerzen),Lumbago ( Rückenschmerzen) etc.

Ultrareizstrom

Wirkung:

  • stark schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, Entzündungshemmend

Indikationen:

  • degenerative WS- Erkrankungen, Arthrosen, Myalgie ( Muskelschmerz), Myogelosen ( Muskelverhärtungen), Neuralgien ( Nervenschmerzen), Ischialgie

DD- Ströme

Wirkung:

  • DF- Strom: durchblutungsfördernd, schmerzlindernd
  • CP- Strom: stark schmerzlindernd, resorptionfördernd
  • LP- Strom: lang anhaltend schmerzlindernd
  • MF-Strom: erhöht die Spannung des Bindegewebes

Indikation:

  • rheumatische Erkrankungen, akute traumatische Erkrankungen, Schmerzzustände

Hochvoltstimulation

Wirkung:

  • Schmerzlinderung, durchblutungsfördernd

Indikation:

  • traumatische und degenerative Erkrankungen des chirurgisch – orthopädischen Bereichs
  • bei Metallimplantaten ( Knie – TEP, Hüft – TEP )

Interferenzstrom

Wirkung:

  • schmerzlindernd, durchblutungsfördernd, resoptionsfördernd

Indikation:

  • Schmerzzustände des Bewegungs – und Stützapparat, Athrose, Spodylose, WS – Syndrom, Epikondylopathie, Neuralgie, Kontusion, Distorsion

Faradischer Schwellstrom

Wirkung:

  • Kräftigung der Muskulatur

Indikation:

  • Immobilisationsatrophie ( Abschwächung der Muskulatur)

Ultraschall

Wirkung:

  • schmerzlindernt, germeabilitätssteigernd, Verklebung lösend, durchblutungsfördernd und muskelrelaxierend, geweberegenerierend

Indikation:

  • Myalgie, Neuralgie, Tendinose, Osteochondrose, Spondylathrose, Gonathrose, Koxathrose, Narbenkontraktur

Ultraschallphonophorese

Indikation:

  •  Transport von Medikamenten durch die Haut, wobei entsprechende Salben oder Gele als Kopplungssubstanz genutzt werden

Bei Fragen kommen Sie einfach auf uns zu wir werden dann den richtigen Ansprechpartner benennen. Wer hierzu Auskunft geben kann sehen sie auch auf unserer Physiofit Team Seite.

Ihr Team von Physiofit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *